04
Apr 12

Wenn die Geschichte Geschlechtsverkehr mit einem hat

Die Leute, die sagen: “Historisch gesehen haben Künstler immer wenig verdient” – sagen die auch “Historisch gesehen haben Kassiererinnen immer wenig verdient”?

Hat Schlecker vor der Pleite also richtig gehandelt?
Nein, Kassiererin sein, das macht ja keinen Spaß. Künstler sein dagegen schon.
Deshalb ist es völlig in Ordnung, wenn der Letztere die Miete nicht bezahlen kann. Er hat ja Spaß.
Die unterbezahlte Kassiererin ist zu bedauern, der unterbezahlte Künstler hätte ja auch was Anständiges machen können. (Durchschnittsverdienst eines bei der Künstlersozialkasse versichteren Künstlers 2011: 13.689 €, die Musiker brachten es auf 11.700 €.)

Käme jemand auf die Idee zu sagen, die Schleckerpleite sei gerade der Beweis dafür, dass die Mitarbeiter eben nicht schlecht behandelt, nicht schlecht bezahlt worden seien?
Warum eigentlich nicht? Die Rechnung ist doch leicht: Geht das Unternehmen Pleite, obwohl es Gewerkschaften fernhält und Dumpinglöhne zahlt, dann wäre es doch mit fairen Löhnen und Gewerkschaften erst recht nicht profitabel gewesen.

Obwohl die Logik nach den Gesetzen der Mathematik frappierend ist, scheint irgendetwas nicht daran zu stimmen. Wäre es nicht irre, wenn eingesparte Lohnkosten gar nicht der Hauptfaktor des Erfolgs eines Unternehmens wären? Sondern Mitarbeiterenthusiasmus?
Aber dieser Enthusiasmus ist doch bei der Kunst, in den Medien gegeben: Die meisten Autoren, Musiker und Regisseure sind nicht bloß mit einer außergewöhnlichen Leidenschaft bei der Arbeit, sondern gleich mit zwei, drei Leidenschaften.
Aber hätten sie vielleicht noch etwas mehr Enthusiasmus, wenn sie nicht noch nebenbei alles mögliche andere tun müssten, um über die Runden zu kommen?

HEY! Don’t fuck with my Marktwirtschaft.
First rule of Marktwirtschaft is: Everyone gets what he deserves. (Formerly known as Jedem das Seine, aber das klingt nicht gut.)

Wisst ihr, wer traditionell auch wenig verdient hat?
Alle.
Am Anfang, da gab es gar kein Geld.
Dann gab es Geld und alle hatten wenig.
Dann wurden Hierarchien erfunden und plötzlich hatte einer fast Alles und die Bauern und Handwerker und Händler immer noch sehr wenig.
Oben der Adel, unten doofes Volk.
Das war schon immer arm, sagte der Adel.
Dann handelten die Händler in immer größerem Umfang, verschifften Gewürze und Gold und Geschmeide aus allen gerade erst entdeckten Kontinenten, und sie wurden reicher noch als der Adel.
Dann bauten die Handwerker Fabriken, ließen die Bauern darin arbeiten, wurden reich und reicher, reicher noch als die Händler, und sagten, dass die Bauern eben schon immer arm waren.
Dann bekamen die Bauern, die jetzt Proletarier hießen, Rentenversicherung und ein dreizehntes Monatsgehalt und Sicherheitshelme und Urlaube auf Mallorca oder in der DomRep.
Und dann fiel ihnen auf, dass die ganze Zeit Musik lief.
Und alle, die Arbeiter und die Adeligen und Händler und die Industriellen steckten sich eine Marlboro light an und sagten:
Traditionell haben Künstler schon immer wenig verdient.

Warum ist es in einer Industrie in Ordnung, wenn ein Teil der Arbeiter kaum davon leben kann, und bei einer anderen Industrie ruft die Politik zum Boykott auf? Weil es schon immer so war, dass der Geiger arm ist und der Geigerzuhörer wohlhabend?
Dann lasst uns doch gleich alle bunt anmalen und Faultiere mit Pfeil und Bogen jagen, das wäre nämlich endlich mal wirklich traditionell.

Der ganze Grund dafür, dass heute viel mehr Leute wohlhabend sind als vor 3000 Jahren, das ist nicht bloß Fortschritt oder Marktgeschehen, das ist: Die Entwicklung der Menschlichkeit. Regeln wurden geändert, Beschränkungen gekappt, Zusatzleistungen gewährt.
Die Künstlersozialkasse ist so eine Einrichtung. Hat mit Markt nichts zu tun, ist aber ein Segen.
So ein Segen kommt nie, niemals aus dem Beharrungswillen heraus. Sondern immer bloß aus der Empathie, letztlich also aus der Vernunft.
Denn von Fairness in einer Gesellschaft profitieren alle. Niemandem ginge es schlechter, wenn ein Musiker von seiner Arbeit ordentlich leben könnte, genausowenig wie wir darunter leiden, dass DM höhere Löhne zahlt als Schlecker.

Wie man das alles organisiert? Keine Ahnung.
Vielleicht sollte ich für den Piratenvorsitz kandidieren. Keine Ahnung ist da ja gerade sehr en vogue.


03
Apr 12

Dietrich Brüggemann: Mein Plattenladen heißt Herunterladen

Seitdem ich schreibe, weiß ich eigentlich, dass die meisten Menschen nicht lesen können. Oder eher: Sie können schon lesen, aber sie wollen es nicht oder haben keine Zeit oder aber sie würden ungeheuer gern etwas zwischen den Zeilen lesen, das da nicht steht. Bei einem Thema wie dem Urheberrecht, das mit religiöser Empörungsbereitschaft ausgefochten wird, ist die Fehllesebereitschaft natürlich noch höher als sowieso schon.
Daher ist es im Grunde völlig unsinnig, einen unendlich langen Text, der auch noch eine irreführende Überschrift hat, zu diesem Thema zu verlinken. Ich mache es trotzdem, weil er so wunderbar unaufgeregt und offen, fast möchte ich sagen: menschlich ist: Mein Plattenladen heißt Herunterladen, verfasst von dem Regisseur Dietrich Brüggemann.
“Wenn ich mich ansonsten in der tobenden Schlacht positionieren soll, dann würde ich erstmal sagen: Regt euch ab, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Filesharing ist mittlerweile eine riskante Sportart, Kino.to und Megaupload sind tot, andere werden folgen. Künstler haben eine lebhafte Phantasie, und Nerds neigen ohnehin zur Paranoia, daher die Hysterie auf beiden Seiten der Debatte. Chillt mal drauf. Kommt runter. Und dann würde ich mir erneut meine gesammelte Lebenserfahrung nochmal angucken und dabei relativ schnell feststellen, daß ich mit vielen Leuten, Firmen und Instanzen zu tun hatte, einige waren cool, andere uncool, aber nur die große Musikindustrie hat Verhaltensweisen an den Tag gelegt, wie ich sie eher von einem betrunkenen Dreijährigen erwarten würde. Menschen verhalten sich immer ähnlich, nämlich menschlich, also ungeführ so wie ich. Firmen verhalten sich jedoch gern auch mal wie Psychopathen. Ich habe also den leisen Verdacht, daß es für Kunst und Kultur gut sein könnte, wenn einige Dinge sich ganz vorsichtig ein wenig in die Richtung verschieben, wie sie von Netzaktivisten gefordert wird – kürzere Fristen, mehr Freiheiten. Und dabei geht es nicht um die unrealistischen Maximalforderungen, die man in die Debatte hinaustrompetet, sondern um kleine, vorsichtige Schritte.”


02
Apr 12

Kurze Frage eines Urhebers: Wo ist mein Schotter?

Ich werde von einer Literaturagentur vertreten, die in dem Ruf steht, besonders gute Vorschüsse für die von ihr vertretenen Autoren herauszuhandeln. Zu ihren Klienten zählt eine ganze Reihe von Bestsellerautoren. Und doch sagt mein Agent, kaum einer seiner Schützlinge könne alleine vom Schreiben leben.
Meine Bücher erscheinen bei Piper. Piper gehört neben einer ganzen Reihe von anderen Verlagen und Zeitschriften der schwedischen Familie Bonnier.
Die Bonniers sind Milliardäre. (In ihrer Gesamtheit. Familienintern unterteilen sich die Bonniers in “Den rika”, die Reichen, “Den fattiga”, die Armen, und “Den kåta”, die Geilen.)
Thalia, die zweitgrößte deutsche Buchhandelskette, gehört zur Douglas Holding AG. Die wiederum gehört mehreren Eignern. Darunter die Familie Krekel, die es auf ein Privatvermögen von 500 Millionen Euro bringt, die Familie Oetker, die 6,5 Milliarden Euro ihr Eigen nennt, und die Familie Erwin Franz Müller (0,9 Milliarden). (Alle Zahlen stammen aus dem ManagerMagazin und können von mir nicht garantiert werden.)
Ich weiß nicht, wie groß das Vermögen der Familie Hugendubel ist. Ihr gehört zusammen mit dem Weltbild Verlag die größte deutsche Buchhandelskette. Der Weltbild Verlag ist eine hundertprozentige Tochter der katholischen Kirche.
Der größte Player auf dem weltweiten Buchmarkt ist Amazon. Gründer und Präsident ist Jeff Bezos, sein Vermögen beläuft sich auf etwa 13 Milliarden Euro.

Wir Urheber bekommen momentan Geld für unsere Schöpfungen, weil es diese sehr reichen Familien gibt. Und die katholische Kirche.
So wie Michelangelo Geld für seine Schöpfungen bekam, weil es die Renaissancefürsten gab. Und die katholische Kirche.

Nun: Seit es beinahe überall (in Europa) Demokratien gibt, gibt es kaum noch Renaissancefürsten, an deren Hof man leben kann.
Aber es gibt noch Maler, Bildhauer und Architekten.

Also: Ich stelle hiermit die These auf, dass das bisherige Finanzierungsmodell der Urheber ins Wanken geraten ist, so wie das Finanzierungsmodell der Hofmaler durch das Verschwinden der Höfe ins Wanken geraten ist.
Ich stelle darüber hinaus die Nebenthese auf, dass das bisherige Finanzierungsmodell nicht am Internet scheitert, sondern daran, dass eben verdammt nochmal selbst in einer Zeit, in der alle an der Herstellung und Verteilung der Kunst Beteiligten sehr, sehr reich wurden, der Künstler selber nur in seltenen Fällen davon leben konnte, so dass nun, in weniger fetteren Jahren, die Künstler eben tun, was sie ja sowieso am besten tun sollen: hungern.

Und da die Künstler hungern, werden sie von den Milliardären vorgeschoben, und auf einmal soll irgendein halbes Kind in Augsburg oder Iserlohn oder Vierhinterwalde, das noch nie von Malte Welding gehört hat, Schuld sein, dass es Thalia nicht gutgeht? Oder die öffentlich-rechtlichen Tatort-Autoren bekommen zu wenig Geld, weil Rüdiger aus Braunschweig sich “Mein Kampf” bei Rapidshare saugt?

Nein, nein, ich weiß, so einfach ist das Alles nicht. Der Verlust von Geld tut natürlich reichen Menschen mehr weh als armen. Sie haben Geld mehr lieb.

Die Behauptung, das Internet sei Schuld, dass es Künstlern finanziell schlecht gehe, wäre dasselbe wie im Jahr 18hundertundeinpaargequetschte zu sagen, der Dichtkunst gehe es schlecht und schuld sei die Demokratie.
Es gibt natürlich auch in allen erwähnten Konzernen einen Haufen von Angestellten, die großartige Arbeit verrichten, und die sich jetzt sorgen müssen (und was man auch nicht abtun sollte mit einem “Niemand hat Verkäuferinnen bei Hugendubel eine Geldverdiengarantie gegeben”). Aber auch deren Unterbezahlung hat nicht Rüdiger aus Braunschweig verursacht.

(Klarstellung: Ich kann vom Schreiben leben, bin aber auch kein Künstler. Und ich habe auch nichts gegen Milliardäre. Ich wünschte, einige meiner Freunde wären welche.)


Togel Togel Togel Togel Togel Togel Online Toto Slot Togel Online Togel178 Pedetogel Pedetogel Situs Togel Terpercaya Togel178 Togel279 Toto Macau Situs Togel Bandar Togel Agen Togel Bo Togel Daftar Togel Togel279 Toto Macau Colok178 Bo Togel Terpercaya Toto Togel Sabatoto Slot Server Luar Negeri rote4d rote4d rote4d togel158 togel158 togel279 togel279 pedetogel togel178 rote4d sabatoto Togel279 Rote4d Togel Online togel sabatoto pedetogel colok178 Slot88 Situs Togel Prize 123 Bo Togel Terpercaya Togel Online Daftar Akun Togel Resmi Toto Macau Toto Togel Situs Togel Terpercaya Situs Togel Via Pulsa Tanpa Potongan Daftar Togel Via Pulsa Tanpa Potongan Daftar Togel Via Dana Togel Via Dana Toto Slot Bandar Togel Hadiah 4D 10 Juta Terpercaya Bandar Togel Hadiah 4D Bo Togel Hadiah 2D bo togel terpercaya Togel279 Sabatoto togel158 pedetogel Pedetogel togel158 pedetogel togel178 sabatoto togel279 pedetogel pedetogel rote4d togel158 togel Togel Kingkong kingkong4d kingkongpools togel bolak balik pedetogel sabatoto pragmatic178 togel178 togel158 novaslot88 togel279 pedetogel sabatoto togel158 novaslot88 togel279 togel178 Togel Togel Dana Toto Situs Toto Result Toto Macau Toto Togel ladangtoto Bandar Togel Terbesar Togel Bet 100 badak188 Toto Slot Daftar Togel Togel Via Pulsa Kode Syair Sdy Aplikasi Togel Syair Toto Agen Togel Terbesar Bo Togel Daftar Akun Togel Agen Slot Pgsoft Situs Togel Bet 100 Perak toto togel dana toto toto macau Bandar Togel Hadiah 4D 10 Juta Terpercaya Toto Slot Situs Toto Bo Togel Terpercaya Togel Via Pulsa Togel Prize 123 Togel Bet 100 Agen Togel Situs Togel Hadiah Daftar Togel Daftar Bandar Togel Bo Togel Hadiah 2D Daftar Akun Togel Bandar Togel Bebas Invest 5 Situs Togel Resmi Terbaik Dan Terpercaya togel ewallet Situs Togel Terpercaya Bandar Togel Result Toto Macau Togel Diskon Bo Togel Bolak Balik Dibayar Aplikasi Togel Terpercaya Togel Via Dana Ovo Gopay Linkaja Bo Togel BBFS ladangtoto ladangtoto2 toto macau bandar togel